!!! # WIR BLEIBEN ZUHAUSE # !!!


 
Jgz.Jagdhorn
Navigation  
  Start
  Unser König
  Die Geschichte
  Wir
  Termine Jagdhorn
  Gästebuch
  Links
  INFO
  => Jägerkorps
  => Aus der NGZ
  => Humor
  => Videos
  => Heimatdichter
  Kontakt
  News
  Internes
  Galerie
  Impressum

Wetter
meteomedia

Vorschau Neuss
Webcam Neuss Markt

Aus der NGZ

Neuss

Jägerkorps gewinnt Regimentsschießen

 Neuss. Die Einzelwertung gewann Patrick Coersten vom Siegerkorps - mit einer tadellosen Leistung.

Besser geht es nicht: Mit 50 von 50 möglichen Ringen hat sich Patrick Coersten vom Neusser Jägerkorps 1823 den ersten Platz in der Einzelwertung beim Regimentsschießen gesichert, das am vergangenen Wochenende auf dem Schießstand am Scheibendamm ausgetragen wurde. Somit durfte das Vorstandsmitglied der Jungen Union im Rhein-Kreis Neuss den Josef-Bringmann-Pokal mit nach Hause nehmen. Nur knapp dahinter, mit 49 Ringen, belegte Norbert-Peter Kathmann von der Schützengilde 1850/1961 den zweiten Platz, für den es den Bruno-Kistler-Pokal gab.

In der Mannschaftswertung stand das Neusser Jägerkorps 1823 ganz oben auf dem Siegertreppchen. Den Karl-Elgering-Pokal gab es für starke 146 Ringe. Die gleiche Anzahl verzeichnete jedoch auch das Neusser Artillerie-Corps 1854, sodass das bessere Trefferbild am Ende den Ausschlag geben musste - beim Schuss auf die Zehnerscheibe traf das Jägerkorps 13 Mal ins Zentrum - also lediglich einmal mehr als das Artillerie-Corps, das den Hubertus-Jubiläums-Pokal erhielt.

Den dritten Platz, für den es die sogenannte Ratskanne gab, sicherte sich die Neusser Schützenlust 1864/1950 mit 144 Ringen. Auch zwischen dem Viert- und Fünftplatzierten war das bessere Trefferbild am Ende entscheidend. So holte die St.-Hubertus-Schützen-Gesellschaft 1899 wie der Zug der Neusser Scheibenschützen-Gesellschaft 143 Ringe. Am Ende hatten die Hubertusschützen aber die Nase vorn. Ähnlich knapp war es auch auf den hinteren Rängen: Platz sechs sicherte sich die Schützengilde Neuss mit 142 Ringen, gefolgt vom Neusser Grenadierkorps 1823 (142). Platz acht belegte das Komitee mit 139 Ringen. Die gleiche Anzahl schaffte das neuntplatzierte Reitercorps 1828. Platz zehn sicherte sich die Regimentsspitze (132), Platz elf ging an das Edelknaben-Korps 1835 (121), gefolgt vom Sappeur-Korps (117).

Quelle: NGZ

Die Zeit  
   
Schützenfest 2020  
 

;

...bis zum 28. August 2021 / 12:00 Uhr

 
Besucher Online  
 
online
 
Besucher gesammt  
 
Counter
 
Kleine Hinweise  
 
Letzte Aktualisierung
29.08.2020

Kühlschrankzettel JULI 2020 bis SEPTEMBER 2020

Ergebnis Schießen 2020

Aktuelles unter NEWS


Homepage erstellt 29.07.2010

 
©2010-2020 Jägerzug „Jagdhorn" Neuss